Schlagwort-Archiv: queer film festival

TEDDY TODAY: Montag, 14. Juni

LES ATTENDANTS, Regie: Truong Minh Quý, Frankreich / Singapur, 2020
PREMIERE, 21:45h, Freiluftkino Hasenheide

In einem fesselnden Interview erzählt Regisseur Truong Minh Quý von seinem neuesten Film LES ATTENDANTS – zwei verschiedene Erzählstränge, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben, nähern sich im Laufe des Filmes immer mehr aneinander an. Der Film ist eine raue, berührende Bestandsaufnahme zweier Sehnsüchte: das Bedürfnis nach sexuellen Begegnungen und das Bedürfnis nach einem Zuhause. Der Film wurde komplett analog gedreht und wirkt durch diese besondere Kameraführung umso intimer. Hier das Video mit dem Regisseur:


TEDDY AWARD Preisverleihung am 18.06.21 um 19h live auf teddyaward.tv/live

Today’s ReScreenings:

ESQUI, Regie: Manque La Banca, Argentinien / Brasilien, 2021
21:30h, Silent Green

LA MIF, Regie: Fred Baillif, Schweiz, 2021
21:45h, Freiluftkino Pompeji

Nicht verpassen: Die TEDDY AWARD Preisverleihung im livestream am 18.06.21 um 19h live auf teddyaward.tv/live


TEDDY TODAY: Sonntag, 13. Juni

INSTRUCTIONS FOR SURVIVAL, Regie: Yana Ugrekhelidze, Deutschland, 2021
PREMIERE, 21:45, Freiluftkino Hasenheide

Am fünften Tag der Sonderausgabe der Berlinale hatten wir die Ehre, Regisseurin Yana Ugrekhelidze zu ihrem neuen Film INSTRUCTIONS FOR SURVIVAL zu befragen. Im Interview gab sie uns einen Einblick in das Leben eines Paares, dessen Leben ein ständiger Kampf ist, und das dennoch, gegen alle Widrigkeiten, zusammenbleibt.

Today’s ReScreenings:

DER MENSCHLICHE FAKTOR, Regie: Ronny Trocker, Deutschland / Italien / Dänemark, 2021
21:30h Freiluftkino Biesdorfer Parkbühne

Nicht verpassen: Die TEDDY AWARD Preisverleihung im livestream am 18.06.21 um 19h live auf teddyaward.tv/live

TEDDY TODAY: Samstag, 12. Juni

DER MENSCHLICHE FAKTOR, Regie: Ronny Trocker, Deutschland / Italien / Dänemark, 2021
PREMIERE, 21:30h, Freiluftkino Kreuzberg

Das zweite Werk in Spielfilmlänge von Regisseur Ronny Trocker, DER MENSCHLICHE FAKTOR, ist ein subtiles Familiendrama, das die verschiedenen Perspektiven des selben Ereignisses beleuchtet. Dabei kreist es um den Mikrokosmos der Familie und stellt unsere Wahrnehmung der Realität und wie wir sie erleben, in Frage. Ein absolutes must-see! Hier geht’s zum Interview mit dem Regisseur Ronny Trocker.

LA MIF, Regie: Fred Baillif, Schweiz, 2021
PREMIERE, 21:30h, ARTE Sommerkino Schloss Charlottenburg
21:30h, Freiluftkino Rehberge

„Wer bist du?“ – „Die Punkkönigin im Land der Arschlöcher.“
Sieben Mädchen leben zusammen unter einem Dach. Sie haben einander nicht ausgesucht, wie in einer Familie. Sie kommen aus schwierigen Verhältnissen, hier im Heim finden die Mädchen eine neue Familie, eine Gemeinschaft, wie sie sie bisher nicht kannten. Sie teilen Freude und Leid und rebellieren gegen die Unzulänglichkeiten ihrer Umgebung – die Temperamente der jungen Frauen sind verschieden, ihr Lebenshunger ist groß, ihr Platz in der Gesellschaft zu prekär. Heimleiterin Lora ist immer für sie da, wenn sie sie brauchen. Oder ist es umgekehrt…

Today’s ReScreenings:

BLASTOGENESE X, Regie: Conrad Veit & Charlotte Maria Kätzl, Deutschland, 2020
21:45h, Freiluftkino vom Filmrauschpalast

MORE HAPPINESS, Regie: Livia Huang, USA, 2021
21.45h, Freiluftkino vom Filmrauschpalast

Nicht verpassen: Die TEDDY AWARD Preisverleihung im livestream am 18.06.21 um 19h live auf teddyaward.tv/live

TEDDY TODAY: FREITAG, 11. JUNI

BLASTOGENESE X, Regie: Conrad Veit & Charlotte Maria Kätzl, Deutschland, 2020
PREMIERE, 21:45h, Freiluftkino Hasenheide

Conrad Veits und Charlotte Maria Kätzls Kurzfilm ähnelt einem wiederentdeckten Filmband aus den frühen Tagen des Kinos und stellt sich eine Utopie vor, in der alle Lebensformen gleichberechtigt sind. Die experimentelle Dokumentation verwehrt sich gegen das soziale Konstrukt binärer Unterscheidungen zwischen männlich und weiblich und fordert die Zuseher*innen auf, die Grenzen zwischen Mensch und Tier in Frage zu stellen. Auf keinen Fall verpassen!

IT’S A SIN, Regie: Peter Hoar, Großbritanien, 2020
PREMIERE, 21:30h, ARTE Sommerkino Charlottenburg

In einem weiteren Interview seht Ihr den Regisseur Peter Hoar, der die britische Serie It’s a Sin im Gespräch mit Zsombor vorstellt. Erschaffen vom legendären BAFTA-Gewinner Russell T. Davies, beschäftigt die serie sich mit der AIDS-Krise im Großbritannien der 80er Jahre – ein Thema, das nach wie vor relevant ist. Hier der Link zum Video:

 

MORE HAPPINESS, Regie: Livia Huang, USA, 2021
PREMIERE, 21.45h, Freiluftkino Hasenheide

Heute stellt die TEDDY-Veteranin Livia Huang ihren Kurzfilm MORE HAPPINESS. Sie orientiert sich an den Erfahrungen ihrer Familie als Immigranten in den USA und bietet einen anrührenden Einblick in die Herausforderungen und die Isolation, die Menschen erfahren, die sich nicht als Teil einer Gemeinschaft empfinden. Livia erzählte uns, was sie bewegt hat, den Film zu machen:

Today’s ReScreenings:

ESQUI, Regie: Manque La Banca, Argentinien / Brasilien, 2021
21:30h, Atelier Gardens Freiluftkino @BUFA

DAS MÄDCHEN UND DIE SPINNE, Regie: Ramon Zürcher & Silvan Zürcher, Schweiz, 2021,
22:00h, Freiluftkino vom Filmrauschpalast

 

TEDDY TODAY: DONNERSTAG, 10. JUNI

Die deutsche Regisseurin Monika Treut macht am zweiten Tag des Festivals Hoffnung mit ihrer Dokumentation GENDERATION. Nach ihrem Film Gendernauts aus dem Jahr 1999 ergründet sie nun, wie die Gendernauts über die Jahre in ihren Identitäten angekommen sind und sich mit den Schwierigkeiten auseinandersetzen, denen sich Transgender-Menschen unter der Trump-Regierung stellen mussten. Trotz der Ernsthaftigkeit des Themas ist die Message des Film voller Hoffnung und Positivität. Und Hoffnung kann diese Welt im Moment gar nicht genug haben! Hier das Interview mit der Regisseurin..

GENDERATION, Regie: Monika Treut, Deutschland, 2021,
PREMIERE, 21:30h, Freiluftkino Kreuzberg

Today’s ReScreenings:

„GLÜCK“, Regie: Henrika Kull, Deutschland, 2021,
21:30h, Freiluftkino Kreuzberg

LUZ DE PRESENCA, Regie: Diogo Costa Amarante, Portugal, 2021,
21:45h, Freiluftkino vom Filmrauschpalast

STOP ZEMLIA; Regie: Kateryna Gornostai, Ukraine, 2021,
21:45h, Freiluftkino Pompeij