Schlagwort-Archiv: Filme

Tag 3: Die Emos sind zurück!

Emos!! Wer liebt sie nicht? Diese wunderbare Ausgeburt der Anfang 200er Jahre. Coming-of-Age Filme, wer ist nicht süchtig danach?  Dann hab ich ja die perfekte Kombination für euch gefunden: „Emo – The Musical“! Mit viel Gesang und Humor erzählt der Film die Geschichte eines High School-Außenseiters und einer ungewöhnlichen Liebesgeschichte. Aber seht selbst!

Unten findet ihr das heutige queere Programm. Tag 3: Die Emos sind zurück! weiterlesen

Tag 2: Mexiko

Um am zweiten Tag der Berlinale  mal einen Themenblock zu etablieren, möchte ich euch gerne zwei Filme vorstellen, die von Menschen und Orten in Mexiko handeln.

Da hätten wir einmal „Casa Roshell“. Ein Film über einen Veranstaltungsort in Mexico City , in dem jeder sein kann, der er möchte. Eine Art utopischer Raum für Menschen, die in der Welt „da draußen“ keine Möglichkeit finden, ihre Sexualität auszuleben.

Der zweite Film, ein Dokumentarfilm, handelt von der offen lesbisch lebenden mexikanischen Sängerin Chavela Vargas, die in den 60ern und 90ern ihre Höhepunkte erlebte und einige Frauenköpfe verdrehte. Ein wunderschönes Porträt über eine noch viel schönere und spannende Frau. Weitere Infos und wo und wann die Filme zu sehen sind, könnt ihr unten nachschauen! Ich wünsch euch einen wundertollen Tag! Tag 2: Mexiko weiterlesen

Einführung in die queeren Filme im Kino International

Wieland Speck und TEDDY e.V. präsentieren das MonGay Spezial: Heute, am Montag, den 2.2.2017 wird es im Kino International eine Einführung in die queeren Filme der diesjährigen Berlinale geben, wozu wir euch herzlich einladen möchten. Wieland Speck, der Programmleiter der Sektion Panorama, wird das TEDDY-Programm vorstellen. Der Eintritt beträgt 7 Euro bzw. ermäßigt 6,50 und geht zugunsten des TEDDY e.V. Stattfinden wird das Ganze im Kino International, Karl-Marx-Allee 33, 10178 Berlin.

Wir freuen uns auf euer Kommen!