John Grant Rock-12

John Grant

John Grant hat eine der spektakulärsten Reisen hinter sich – von einem absoluten Tiefpunkt, als er befürchtete, niemals wieder Musik zu machen oder jemals seinem Leben als Drogen- und Alkoholabhängiger zu entkommen, hin zu diversen Auszeichnungen und Top20 Chartpositionen, sowie Kollaborationen mit Branchengrößen wie Sinead O’Connor, Goldfrapp, Elton John und Hercules & Love Affair. Die Tatsache, dass er im Folgenden sogar für einen BRIT Award als Best International Male Solo Artist nominiert war und damit in einem Atemzug mit Künstlern wie Eminem, Justin Timberlake, Bruno Mars und Drake genannt wurde,liest sich fast wie ein Märchen.

Aufruhr erregte der US Amerikaner 2012 beim Meltdown Festival, als er bei einem Auftritt mit Hercules & Love Affair vor einem Livepublikum verkündete, dass er HIV-positiv ist. John Grant ist nie davor zurück geschreckt, über seine Depressionen und seine bewegte Vergangenheit zu sprechen, aber die Tatsache, dass er immer wieder nach vorne blickt, zeugt von seiner Stärke und seinem Überlebenswillen. Das Attitude Magazin krönte ihn gerade deswegen zum „Man of the Year 2013 als Resultat seiner brutalen Aufrichtigkeit als Musiker.
2015 erschien sein drittes Studioalbum namens Grey Tickles, Black Pressure, eine wahre Tour de force, die die beiden Hauptstränge seiner musikalischen DNA weiter miteinander verzahnt und verbindet: die opulente, prachtvolle Ballade auf der einen und den dynamischen, pulsierenden Elektropop-Song auf der anderen Seite.
Am 19.02. wird John Grant auf der TEDDY Preisverleihung zu sehen sein und wir sind sicher,  es wird spektakulär!

 

https://www.youtube.com/watch?v=qwMCh7qfBJY