Kovacs_Presse_Bild_9(1)

Kovacs

Ihre dunkle Stimme und ihre Leidenschaft sind das, was sie von allen anderen unterscheidet. Ihre radikale Emotionalität und der abgrundtiefe Soul, den sie in ihre Songs bringt, scheint das Innerste nach außen zu kehren. Sie ist 24 Jahre alt, aber man spürt, dass sie schon ein ganzes Leben durchgemacht hat: KOVACS!

Ihr rauer Stil und ihre dunkle Stimme führen zu Vergleichen mit Portishead oder Amy Winehouse. „Dieser düstere Sound entsteht durch meine Stimme und die Arrangements, aber auch durch die Tatsache, dass wir alles in Moll komponieren. Ich mag diese Stimmungsschwankungen, meine Musik hat Seele.“ Das verwundert nicht, stammen ihre Einflüsse doch hauptsächlich aus vergangenen Zeiten. „Ich höre viel Billie Holiday, Etta James, Ella Fitzgerald, Nina Simone, Dinah Washington… auch Tina Turner und Janis Joplin sind Favoriten von mir. Weibliche Sängerinnen mit Persönlichkeit, die wirklich lebten. Alle ihre Gefühle sind in ihren Stimmen zu hören, das hat mich immer sehr angezogen.“

Aus dem Stand gelang der „Wolflady“ KOVACS mit ihrem Album „Shades Of Black“ der Sprung auf Platz 8 der deutschen Album– und Platz 3 der iTunes-Charts! In den Niederlanden. wo KOVACS bereits der heißest gehandelte Aufsteiger der letzten Jahre ist, katapultierte sich das Album auf Platz 1 und sorgte dafür, dass KOVACS mit dem Edison Award (dem niederländischen Grammy) als „Best Newcomer“ und mit dem begehrten 3FM Award ausgezeichnet wurde.

Am 19.02. wird die Sängerin auf der TEDDY Preisverleihung in der Station Berlin zu sehen sein und wir freuen uns schon!